Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Probleme > Hilfe und Fragen

Hinweise
Alt 13.06.2018, 19:11   #2
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.181
Standard

Hi Romana!

Wo siehst Du das denn? Im Dialog "Druckgröße"? Wenn mit 300 oder 400 Dots oder genauer Pixel/Inch gedruckt werden soll, musst Du das im Dialog "Druckgröße" bei "X-Auflösung" und "Y-Auflösung" so eintragen. Wichtig ist, dass dem Wert auch die richtige Maßeinheit zugeordnet ist. Dann werden die Abmessungen des Bildes (Kantenlängen) in mm bzw. cm automatisch umgerechnet. Dabei leidet die Bildqualität nicht, weil die Anzahl der Pixel des Bildes gleich bleibt. Hier wird dem Bild eigentlich nur die Information hinzugefügt, wie groß ein Pixel in einer analogen Maßeinheit sein soll - Pixel haben nämlich keine feste Größe.

Wenn es darum geht ein Bild auf die korrekten Längenmaße in mm, cm... in einer druckbaren Auflösung zu bringen, dann muss man es skalieren. Dabei sollte es zuvor auf die erforderliche relative Auflösung eingestellt sein. Beim Skalieren leidet allerdings immer die Bildqualität. Umso mehr, je stärker und öfter man ein Bild skaliert. Es spielen aber auch noch andere Faktoren eine Rolle, wie z.B. die Bildqualität (Artefakte oder andere Bildmängel können beim Vergrößern erst sichtbar werden, wichtige Bilddetails können beim Verkleinern unsichtbar werden, während beim Vergrößern Bilddetails, die aufgrund der geringen Größe des Ausgangsbilds nicht im Bild vorhanden sein können, auch im Resultat natürlich nicht erscheinen können - so wirken Vergrößerungen tendenziell stets detailarm und schwammig). Verkleinern ist generell unproblematischer als Vergrößern. Und das Skalieren um gerade Faktoren ergibt prinzipiell schärfere Ergebnisse als krumme Skalierungsfaktoren, weil dabei die Pixel des Resultats mit denen des Ausgangsbildes deckungsgleich sind.

"5,9050" ist auf jeden Fall kein guter Wert für Pixel/Inch (ppi). Bei Pixel/Punkt lägst Du damit auch schon über 400 Pixel/Inch. Grundsätzlich rate ich immer nicht zwischen den Maßeinheiten für die relative Auflösung (also Pixel/Inch, Pixel/cm usw. zu wechseln, weil eine Verwechslung der Maßeinheit in Beziehung zu den Bildmaßen fatale Folgen haben kann. Mit Pixel/Inch lässt sich im allgemeinen am besten rechnen, weshalb ich immer bei Pixel/Inch bleiben würde.

Dots sind übrigens die Punkte eines Druckrasters, weshalb es hier streng genommen nicht richtig ist von "Dots/Inch" zu sprechen. Hier geht es um Pixel. Das ist allerdings ein dermaßen verbreiteter Fehler, dass man wohl mittlerweile sagen kann, dass das auch okay ist. Hat sich quasi eingebürgert.
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HILFE Was sind Fotos in Druckqualität ? EMQI OFF-Topic 1 20.07.2005 19:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.