Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Probleme > Hilfe und Fragen

Hinweise
Alt 06.11.2018, 17:48   #4
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.181
Standard

Hm, "Zwangsspeicherung"? "Nervige Bevormundung"? "Gimp-Grössenwahn"???

Zum Thema "Bevormundung" sei zunächst mal angemerkt, dass einen niemand zwingt mit GIMP zu arbeiten. Es gibt noch andere Programme, und die meisten "bevormunden" einen auch nicht dabei, wenn man seine Bilder verhunzen will, sondern lassen einen kommentarlos in's offene Messer laufen. Nebenbei kenne ich kein anderes Programm, das einen so wenig bevormundet wie GIMP. Und ich kenne so einige Programme. Aber dazu gegen Ende mehr. Ich selbst habe überhaupt nichts davon, ob Du nun GIMP benutzt oder nicht, oder Dir hier Ratschläge zu geben, und vermutlich auch sonst niemand. Als "größenwahnsinnig" empfinde ich es insofern eher sich für lau ein Programm runterzuladen, sich für lau Rat dazu einholen zu wollen und sich dabei dermaßen aufzuplustern und an dem Gratis-Service nur vollkommen kenntnisfrei und überheblich rumzumäkeln. Dies nur mal um die Positionen zu klären.

Was Dein sachliches (?) Anliegen anbelangt: Du kannst das, was Du machen willst durchaus machen. Speichern und Exportieren sind nämlich im Grunde genommen das gleiche - nur an verschiednen Stellen im Menü. Wenn Du also ein JPEG in GIMP öffnest kannst Du es nach dem Bearbeiten also auch einfach überschreiben indem Du unter Menü "Datei" den Eintrag über "Exportieren als..." anklickst. Du musst dann trotzdem noch den Speicher-Dialog für JPEGs bestätigen und ihn gegebenenfalls vorher noch nach Deinen Vorstellungen konfigurieren. Das liegt in der Natur des JPEGs. Dass das Bild dabei mit jedem neuen Überschreiben zunehmend verhunzt wird und immer mehr Artefakte bildet, darauf hatte ich ja schon hingewiesen. Dieses Überschreiben hat standardmäßig kein Tastenkürzel. Im Zweifel müsstest Du Dir also selbst eines dafür erstellen - sofern das geht. Habe jetzt nicht nachgesehen. Wahrscheinlich könntest Du sogar die Tastenkürzel von "Exportieren" und Speichern" vertauschen, wenn Dir das wirklich so wichtig ist. Müsstest Du selbst mal ausprobieren. Mir ist das zu exotisch und sinnfrei. Um den Speichern-Dialog des JPEGs wirst Du, wie gesagt, eh nicht herumkommen. Das liegt aber nicht an GIMP, sondern am JPEG-Format. Damit sollte das Thema nun wirklich erschöpfend behandelt sein.


Edit: Eines fällt mir zum Thema gerade doch noch ein: Wenn Dir das mit dem Speichern wirklich wichtig genug ist, um die Mühe auf Dich zu nehmen, könntest Du das auch im Programm-Code umschreiben. GIMP ist ja Open Source. Du darfst das Programm also nach Deinen Bedürfnissen umschreiben. Bevormundung? Wenn Du das bei Photoshop machen würdest, machtest Du Dich strafbar.

Geändert von ursa major (06.11.2018 um 18:21 Uhr) Grund: Ergänzung
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Speichern unter... in JPG geht nicht mehr BUNNYfaktor.de Hilfe und Fragen 7 20.10.2016 14:22
Stapel jpg --> xcf gimponaut Skripte 2 08.09.2011 22:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.