Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Arbeiten mit Gimp > Tutorials > Fortgeschritten

Hinweise
Alt 04.03.2007, 13:18   #1
flashnfantasy
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von flashnfantasy
 
Registriert seit: 14.05.2004
Beiträge: 380
Standard Photo zu Anime

Grundlagen: Ebenen

Die Eigenschaften von Anime sind (meistems):
- das Fehlen vom Kontrasten, alle Flächen haben in etwa eine Helligkeitsstufe
- starke Farben (oder komplett Schwarz / Weiß)
- Konturen haben einen schwarzen Rand

Diese Eigenschaften wollte ich mit GIMP nachbilden...

1.Schritt Helligkeitsstufen entfernen
Das geht schnell und gut rein über Ebenen, dazu
Ebene kopieren und obere entfärben, Ebene Modus 'Grain Extract' (Faser Extrahieren).
Das Ergebniss sieht man im Bild unten (bei der Beschreibung des Bildes habe ich mich getan, es ist wirklich grain extract).

Galeriebild


Das Ergebniss so wirkt ziemlich unrealistisch. Wir müssen also Konturen hinzufügen.

2.Schritt Konturen hinzufügen
Wieder zwei Ebenen, die obere Ebene sehr großzügig ! weichzeichnen, ich habe Gauss mit 200px verwendet.
Die obere bekommt den Modus 'Divide'

Galeriebild

Ebenen vereinen und entfärben.
Das Ergebniss entspricht dem Filter 'Copy-Paper', nur wirkt er weicher (weil der Gauss-Radius größer ist).

3.Schritt
Die Ebene mit den Konturen im Modus 'Multiplizieren' auf die Farbebene auftragen.
Jetzt die Kontraste strecken, dazu kann man je nach Geschmack 'HSV-Stretch' oder Auto-Stretch nehmen. Auto-Stretch wirkt manchmal ähnlich hier wie der automatische Weißabgleich, es werden Kanäle, die sehr schwach sind, zu stark betont.
In meinem Fall war der Blaukanal sehr schwach vertreten, dadurch bekommt das Ergebniss einen ziemlichen Blauton.

Galeriebild

Varianten
1.) Bei der Kontrast das Ergebniss zweier verschiedener Gauss-Weichzeichner verwenden (jedes Ergebniss für sich mit der Farbebene multiplizieren).
Kleinerer Gauss gibt mehr Details, wirkt aber dadurch an manchen stellen zu hart.
1a.) Statt multiplizieren Modus 'darkest only'
2) die Farbebene ist bei vielen Digicams je nach Beleuchtungssituation leicht fleckig, deswegen weichzeichnen mit kleinen Radius
2a) Weichzeichnen mit dem Wischfinger, sehr effizient, ergibt sehr glatte Farben, aber braucht ein wenig Erfahrung und Geduld und vorallem große selbstgeschaffene Pinsel (Radius 100px mindestens)
__________________
meine Website
flashnfantasy ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
frage zum photo xAnimA GIMP-Ressourcen 0 30.01.2007 15:05
Mein erstes Photo eleanora Mein erstes Bild 1 19.07.2006 22:51
Krümmung der Linse im Photo korrigieren madmole Photobearbeitung 3 19.05.2006 16:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.