Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Probleme > Hilfe und Fragen

Hinweise
Alt 30.09.2014, 02:04   #1
Rudolf
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2014
Beiträge: 3
Standard Fortgesetztes Bearbeiten einer Grafik

Hallo,
ich hab eine einfache schwarze Grafik mit Linien und Pfaden sowie Text erstellt (und abgespeichert).
Anschließend wollte ich noch eine Linie hinzufügen - aber es geht nichts mehr. Eine Änderung bzw. weitere Bearbeitung des Bildes ist nicht möglich.
Mir wird zwar der Start und Endpunkt der gewünschten Linie angezeigt (mit einer Doppellinie), aber eine Farbe oder die Linie selbst kommt nicht (dauerhaft) hinzu.
Kann mir da jemand helfen? Vielen Dank.
PS: Gibt es irgendwo beim Werkzeug Pfeilspitzen oder muss man die manuell an die Linien hinzu zeichnen?
Rudolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 08:35   #2
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.617
Standard

Dein Problem verstehe ich nicht ganz, rate aber mal. Du hast Deine Grafik als *.xcf gespeichert? Das ist nämlich Voraussetzung dafür, dass das Bild auch später noch mit früher erstellten Pfaden, Auswahlen, Ebenen usw. weiter bearbeitet werden kann.

Inaktive Pfade aktiviert man im andockbaren Dialog "Pfade", indem man einen Rechtsklick auf den dortigen Eintrag des Pfades macht und im Kontextmenü auf "Pfadwerkzeug" klickt. Immer wenn Du das Werkzeug wechselst wird der Pfad aber wieder inaktiv. Um eine Pfadlinie farbig zu machen musst Du sie nachziehen. Dafür gibt es bei aktivem Pfad einen Button in den Werkzeugeinstellungen. Von sich aus ist eine Pfadlinie nur ein Hilfswerkzeug ohne jegliche Bildinformationen. Die bekommt sie erst durch das Nachziehen oder, wenn es um die Fläche geht, durch Umwandeln in eine Auswahl und Füllen der Auswahl. Nachgezogene Pfade sind übrigens nicht als Pfade bearbeitbar, denn sie bestehen nun aus Pixeln. Die Pfade alls Hilfsinstrumente bleiben aber im Dialog "Pfade"bestehen, sodass Du sie noch bearbeiten und gegebenenfalls nochmal neu nachziehen kannst. Zum Nachziehen von Pfaden würde ich übrigens separate Ebenen erstellen, damit man sie notfalls leicht entfernen, bearbeiten und/oder neu machen kann ohne das zugrunde liegende Bild zu beeinträchtigen.

Pfeilspitzen für das Pfadwerkzeug gibt es in GIMP nicht. Du könntest Dir den Pfad mit Pfeilspitzen aber z.B. in Open oder LibreOffice oder Inkscape erstellen, als *.svg speichern und dann in GIMP importieren. Außerdem gibt es, glaube ich, Plugins für diesen Zweck für GIMP. Bin mir aber nicht sicher. Müsstest mal in der Plugin Registry (http://registry.gimp.org/) nachsehen. Path Shape Creator vielleicht.
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 12:29   #3
Asmodis
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Asmodis
 
Registriert seit: 25.05.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.204
Standard

Ganz kurze Ergänzung, weil das viele neue User noch nicht so richtig wissen: Das was du uns da beschreibst (Pfade, Linien, Text) sind eigentlich Vektorgrafiken. Da wärst du mit Inkscape wohl besser versorgt, als mit Gimp. Wenn es tatsächlich nur bei so einfachen Formen bleibt, solltest du dir das eventuell mal ansehen - mit den Werkzeugen dort hast du auch wesentlich mehr Möglichkeiten was Pfade angeht, als in Gimp. Eventuell lohnt es sich auch, mit beiden Tools zu arbeiten, falls doch noch Pixelgrafiken nötig werden: Das SVG-Format lässt sich auch im Nachhinein ganz bequem in Gimp importieren, wird da dann aber wieder in Pixelgrafiken umgerechnet (verliert also seine beliebige Skalierbarkeit).
__________________
Lg, Simon
GIMP 2.10.8 | Windows 10 (64Bit)

Downloads:
---> GIMP | G'MIC<---

GIMP-Einstellungsordner: 2.8: C:\Users\USERNAME\.gimp-2.8\ | 2.10: C:\Users\USERNAME\AppData\Roaming\GIMP\2.10\

Asmodis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2014, 17:35   #4
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.617
Standard

Ein wie gewohnt sehr berechtigter und guter Hinweis von Asmodis. Nach allem was Du über Deine Grafik schreibst erscheint es in der Tat sinnvoller sie in Inkscape oder Open bzw. LibreOffice Draw zu erstellen. Nicht nur wegen der freien Skalierbarkeit und der besseren Handhabbarkeit von Pfaden, sondern auch wegen der Kantenschärfe der grafischen Elemente, besonders der Schrift, die in pixelbasierten Grafikprogrammen, besonders bei kleinen Schriftgrößen, besonders dazu neigt unschön unscharf auszusehen. Ein weiteres Argument wäre zudem die Dateigröße, die bei einfachen Grafiken im Vektorformat (z.B. *.svg) tendenziell erheblich kleiner ausfällt.
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 07:33   #5
gunoldb
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 197
Standard

Kannst du dein Bild mal posten, damit wir genauer nachsehen können, wo das Problem ist?
gunoldb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 13:51   #6
Rudolf
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2014
Beiträge: 3
Standard Fortgesetztes Bearbeiten einer Grafik

Hallo,
ich hoffe das Hochladen hat geklappt und ihr könnt die Grafik anschauen.
Meine Antwort von gestern scheint in den Tiefen des www unter gegangen zu sein.
Ich wollte keine bestehenden Linien/Pfade ändern sondern eine Linie hinzu fügen. Dabei hatte ich die beschriebenen Probleme. Hierbei handelt es sich um die kurze Linie, die vom Kreuzungspunkt der beiden Kurven (Pfade) im Diagramm senkrecht zur y-Achse führt.
Die nun eingezeichnete Linie erhielt ich nach den vorstehenden Antworten eher durch (weiteres) 'trial and error'; d.h. ich weiß noch immer nicht, wie man solche Linien hinzu fügt.
Vielen Dank für eure Hilfe.
Angehängte Dateien
Dateityp: xcf Unbenannt.xcf (19,1 KB, 207x aufgerufen)

Geändert von Rudolf (01.10.2014 um 13:53 Uhr) Grund: Tippfehler
Rudolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 13:59   #7
gunoldb
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.10.2012
Beiträge: 197
Standard

Ich habe deine Datei geöffnet, und es gibt keine Probleme, wenn du weiter arbeiten willst.
Um die beschriebene Linie zu zeichnen, gehst du so vor:
- Wähle das Stift-Werkzeug und stelle seine Größe passend ein.
- Drücke die Shift-Taste und halte sie fest. Klicke nun auf den Schnittpunkte der beiden Kurven und klicke anschließend auf den gewünschten punkt auf der x-Achse.
- Nun lässt du die Shift-Taste wieder los. Fertig!!
gunoldb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 14:09   #8
Asmodis
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Asmodis
 
Registriert seit: 25.05.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 1.204
Standard

Aaah, es geht also im Prinzip nur darum, einfache Linien zu zeichnen? Das geht eigentlich sogar direkt mit dem Pinselwerkzeug sehr einfach: Du stellst dir als Pinselgröße die gewünschte Liniendicke ein und klickst einmal an den Startpunkt. Jetzt drückst du Shift/Umschalt und erhältst dadurch eine Hilfslinie von dem gerade gesetzten Startpunkt bis zur aktuellen Cursorposition. Um diese Linie jetzt einzuzeichnen, klickst du einfach noch auf den gewünschten Endpunkt und fertig ist deine Linie.

Tipp: da ich gerade sehe, dass zum Beispiel deine X-Achse schief ist: Wenn du so vorgehst, kannst du zusätzlich zu shift auch noch strg gedrückt halten (aber erste nach shift drücken), dann rastet die Hilfslinie jeweils bei gewissen Neigungswinkeln ein. So kannst du sichergehen, dass die Linie wirklich gerade wird.

Nach wie vor gilt aber: Gimp ist für solche Grafiken eigentlich nicht wirklich das richtige Programm.
__________________
Lg, Simon
GIMP 2.10.8 | Windows 10 (64Bit)

Downloads:
---> GIMP | G'MIC<---

GIMP-Einstellungsordner: 2.8: C:\Users\USERNAME\.gimp-2.8\ | 2.10: C:\Users\USERNAME\AppData\Roaming\GIMP\2.10\

Asmodis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 14:33   #9
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.617
Standard

Die Anleitung für einen einfachen, geraden Strich hast Du ja nun. Was mir an Deiner Grafik auffällt - und ich weiß nicht ob Dir das wichtig ist - ist, dass sie unsauber ist. Du hättest sie definitiv besser in Inkscape oder Libre bzw. OpenOffice Draw hinbekommen. Zum einen sind die Kurven sehr pixelig, was vermutlich vor allem an der geringen Auflösung des Bildes liegt. Zum anderen hast Du da Stufen in der x- wie auch der y-Achse. Ich vermute, Du hast sie so gezeichnet wie gunoldb und Asmodis es Dir hier geraten haben. Was soweit auch korrekt ist.

Um sie exakt senk- und waagerecht zu bekommen hättest Du nach dem setzen des Anfangspunkts der Linie zunächst die Shift- und danach noch zusätzlich die Strg-Taste drücken und halten müssen, bis die Linie fertig ist (hat Asmodis auch noch nachgereicht, wie ich gerade sehe).

Du kannst solche Linien aber auch mit Pfaden zeichnen. Dazu aktivierst Du das Werkzeug "Pfade" klickst auf die Stelle wo der Strich beginnen soll und auf die Stelle wo er enden soll. So hast Du es vermutlich bei den Kurven gemacht. Um sie exakt senk- und waagerecht zu bekommen kannst Du Dir z.B. ein Raster anzeigen lassen (Menü "Ansicht", "Raster anzeigen") und Dich daran orientieren. Das Raster kann man übrigens im Menü "Bild" unter "Raster konfigurieren" den eigenen Bedürfnissen anpassen. Naja, und wenn die Pfadlinien dann so sitzen wie Du sie haben willst ziehst Du sie nach, wie oben beschrieben.

Wenn Du die Grafik allerdings in einem Vektorgrafikprogramm (Inkscape und die Office-Draw- Programme) anfertigen und als *.svg speichern würdest, hättest Du den Vorteil, dass sie nicht pixelig wird (auch und besonders die Schrift übrigens nicht), beliebig vergrößert und verkleinert werden kann ohne an Qualität zu verlieren und obendrein noch eine relativ kleine Datei erhalten. Wäre definitiv die bessere Lösung.
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2014, 16:27   #10
Rudolf
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.09.2014
Beiträge: 3
Standard

Vielen Dank für die Tipps.
Ich werde diese innerlich und in der Tat verarbeiten und hoffe damit über die nächsten Hürden zu kommen.
Rudolf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bearbeitung , grafik , linien

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mouseover - größere Grafik PBaumann Hilfe und Fragen 3 20.01.2013 13:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.