Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Probleme > Hilfe und Fragen

Hinweise
Alt 05.09.2018, 12:25   #1
3zimmer
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2018
Beiträge: 4
Standard XCF- Datei verändert den Text beim Speichern

Hallo Gemeinde,


ich habe das Problem, dass sich nach erstellen eines Bildes sich der Text beim Exportieren verschiebt. Egal ob ich als jg oder png speichere. Woran kann es liegen?


hier mal ein Screenshot um das Ergebnis zu zeigen. (der Text Noth- Ir...) wird einfach abgeschnitten.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	North Ireland.png
Hits:	176
Größe:	156,0 KB
ID:	6307   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	North Ireland.JPG
Hits:	165
Größe:	132,0 KB
ID:	6308  
3zimmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2018, 13:38   #2
3zimmer
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2018
Beiträge: 4
Standard

Hallo,


hat sich erledigt, habe den Fehler gefunden. Man muss natürlich zuerst die "sichtbaren Ebenen vereinen", damit sich der Text nicht verschiebt.
3zimmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 11:44   #3
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.982
Standard

Hi 3zimmer!

Ich melde mich hier nochmal kurz, weil ich denke, dass Dein Thema keineswegs so erledigt ist, wie Du offenbar glaubst. Zwar ist es richtig, dass Du die Verschiebung vermeiden kannst indem Du die Ebenen vereinst. Dabei werden die Textebenen gerendert und sind fortan nicht mehr editierbar. Aber das ist eigentlich nicht Sinn der Sache. Eigentlich sollte der Text nach dem Speichern und wieder Öffnen der Bilddatei auch ohne das so bleiben wie er vorher war, damit man ihn ab diesem Stadium der Bearbeitung zuverlässig auch weiter bearbeiten kann. Denn das XCF ist ja eine Arbeitsdatei.

Was mir an Deinen beiden Screenshots auffällt ist, dass der Font des ursprünglichen Bildes und des Bildes mit der Verschiebung nicht der gleiche ist. Man sieht das eindeutig am großen "I" von "Ireland", aber auch etwa am kleinen "e" und "a", die im zweiten Bild breiter laufen. Auch der Bügel des kleinen "r" sieht anders aus und die Oberlängen laufen beim einen Font leicht schräg aus, beim anderen absolut flach. Aus irgendeinem Grunde wurde da also die Schriftart gewechselt. Auch die Schriftgröße möglicherweise. Warum, das kann ich so aus der Ferne nicht sagen. Vielleicht hast Du ja eine Idee.


Edit: Man kann Ebenen übrigens gegen Veränderungen sperren. Dafür gibt es im Dialog "Ebenen" oben, unterhalb des Deckkraftreglers, drei kleine Buttons ("Sperre"). Einer verhindert versehentliches Übermalen, Radieren, Löschen usw, kurz alles was die Veränderung von Pixeln betrifft. Einer verhindert Verschieben, Drehen, Verzerren und Skalieren der Ebene bzw. ihres Inhalts, kurz jegliche Transformationen. Und der dritte schützt vorhandene Transparenzen gegen Veränderung (Alphakanal). In diesem Fall hätte das aber auch nichts geholfen. Wenn GIMP den Font nicht finden kann, wählt es automatisch einen Ersatz-Fonts, und damit ändert sich zwangsläufig das Schriftbild.

Geändert von ursa major (09.09.2018 um 11:58 Uhr)
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 11:54   #4
3zimmer
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2018
Beiträge: 4
Standard

Zitat:
Zitat von ursa major Beitrag anzeigen
Hi 3zimmer!

Ich melde mich hier nochmal kurz, weil ich denke, dass Dein Thema keineswegs so erledigt ist, wie Du offenbar glaubst. Zwar ist es richtig, dass Du die Verschiebung vermeiden kannst indem Du die Ebenen vereinst. Dabei werden die Textebenen gerendert und sind fortan nicht mehr editierbar. Aber das ist eigentlich nicht Sinn der Sache. Eigentlich sollte der Text nach dem Speichern und wieder Öffnen der Bilddatei auch ohne das so bleiben wie er vorher war, damit man ihn ab diesem Stadium der Bearbeitung zuverlässig auch weiter bearbeiten kann. Denn das XCF ist ja eine Arbeitsdatei.

Was mir an Deinen beiden Screenshots auffällt ist, dass der Font des ursprünglichen Bildes und des Bildes mit der Verschiebung nicht der gleiche ist. Man sieht das eindeutig am großen "I" von "Ireland", aber auch etwa am kleinen "e" und "a", die im zweiten Bild breiter laufen. Auch der Bügel des kleinen "r" sieht anders aus und die Oberlängen laufen beim einen Font leicht schräg aus, beim anderen absolut flach. Aus irgendeinem Grunde wurde da also die Schriftart gewechselt. Auch die Schriftgröße möglicherweise. Warum, das kann ich so aus der Ferne nicht sagen. Vielleicht hast Du ja eine Idee.

Hallo,
ich habe die xcf vorher kopiert, habe also die ursprünglichen Dateien noch. Somit konnte ich zumindest das Projekt abschließen.Ich hänge mal die ursprüngliche xcf Datei an. Vielleicht findest du den Fehler beim exportieren. Würde mich auch interessieren
Angehängte Dateien
Dateityp: xcf Ireland.xcf (844,1 KB, 88x aufgerufen)
3zimmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 12:06   #5
3zimmer
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.09.2018
Beiträge: 4
Standard

ups falsche Datei angehängt. Hier nochmal die richtige XCF Datei mit North Ireland
Angehängte Dateien
Dateityp: xcf North Ireland.xcf (950,7 KB, 87x aufgerufen)
3zimmer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 12:24   #6
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.982
Standard

Hi 3zimmer!

Das wird vermutlich nicht funktionieren, weil ich nicht die gleichen Schriften auf dem Rechner habe wie Du. GIMP kann ja nur mit den Schriften arbeiten, die auch auf dem Rechner installiert sind (wie andere Programme auch). Was ich an Deiner Datei sehe ist, dass die Bilddatei eine Schrift verwendet, die bei mir im Schriftmenü als "Standard" (rot hervorgehoben) angegeben wird. Ich vermute, dass das bedeutet, dass ich diese Schrift nicht auf dem Rechner habe, denn ansonsten werden Schriften nicht rot hervorgehoben. Offenbar wird der Text aber trotzdem zunächst, nach dem Öffnen der Datei, in der von Dir verwendeten Schrift angezeigt - solange ich ihn nicht bearbeite. Dann nämlich setzt GIMP sofort einen Ersatz-Font ein, womit der Text sich dann auch verschiebt und größer wird, was man auch nicht rückgängig machen kann indem man im Journal wieder einen Schritt zurück geht. Das ist für mich auch neu. Hatte ich so noch nie.

Welchen Font Du da nun genau verwendet hast, kann ich somit nicht sagen. Arial Black, Bold oder Heavy ist es jedenfalls offensichtlich nicht. Hast Du denn irgend einen Font kurzzeitig installiert und wieder deinstalliert? Benutzt Du eine Schriftenverwaltung oder einen Fontviewer? Im Zweifel könnte man versuchen den Font mithilfe eines Webdienstes ausfindig zu machen. Z.B. hier. Da kann man ein Bild eines Textes hochladen und der Dienst sucht dann automatisch nach der Schrift oder einer mindestens ähnlichen. Diese könntest Du Dir dann herunterladen (mit Glück umsonst) und installieren. Dann sollte es eigentlich funktionieren.


Edit: Eine ganz andere Sache fällt mir übrigens auch noch auf: eigentlich heißt es "Northern Ireland".

Geändert von ursa major (09.09.2018 um 12:41 Uhr)
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
XCF Datei Wiederherstellen? Sire_Hank Technische Fragen 18 15.04.2015 18:50
Automatisch Text Wasserzeichen beim speichern (jpg) sb_cbo Hilfe und Fragen 3 19.04.2013 23:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.