Forum Wiki Galerie Kontakt Wie man Fragen richtig stellt. Tutorial Forum
Zurück   GIMP-Forum 3.0 > Probleme > Hilfe und Fragen

Hinweise
Alt 03.11.2019, 01:36   #2
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 2.667
Standard

Hallo ac2020!

Das funktioniert folgendermaßen: Du öffnest beide Bilder separat. "Hair_OPACITY.png" muss ein Graustufenbild sein, kein RGB-Bild. Falls es also noch keines ist, ändere das unter Menü "Bild" > "Modus". Dann wählst Du das komplette Bild aus (Strg+A) und kopierst es (Strg+C). Nun fügst Du es in das Bild "Hair_DIFFUSE.png" ein (Strg+V). Dort liegt es nun als Schwebende Auswahl über dem Bild. Eine Schwebende Auswahl ist keine richtige Ebene. Würde man das eingefügte als richtige Ebene haben wollen, müsste man jetzt noch eine draus machen (der ganz linke Button, ganz unten im Dialog "Ebenen"). Du brauchst das aber nicht, Du brauchst genau diese Schwebende Auswahl. Nun musst Du der Bildebene des Bildes "Hair_DIFFUSE.png", also der unteren, eine Ebenenmaske hinzufügen (der zweite Button von rechts, ganz unten im Dialog "Ebenen": "Ebenenmaske hinzufügen"). Das nun erscheinende Fenster musst Du nur abnicken. Und als letztes musst Du nun die Schwebende Auswahl in der Ebenenmaske verankern. Dazu muss die Ebenenmaske aktiv sein, was sie direkt nach dem Hinzufügen derselben normalerweise immer ist (ist sie es nicht, klicke auf ihr Vorschaubildchen auf dem Eintrag der Ebene im Dialog "Ebenen"). Zum Verankern klickst Du auf das Ankersymbol ganz unten im Dialog "Ebenen", links neben dem Button für die Ebenenmaske. Nun sollten die gewünschten Stellen transparent sein.

Eine Ebenenmaske ist im Prinzip nur ein Graustufenbild, das auf einer Ebene als Maske dient. Alle schwarzen Pixel diesen Graustufenbildes repräsentieren volle Transparenz, alle weißen volle Deckkraft. Und alle Graustufen dazwischen repräsentieren den entsprechenden Deckungsgrad. An der Maske kann man jederzeit mit dem Pinsel herummalen, z.B. um sie zu korrigieren. Dazu benutzt man natürlich die Vordergrundfarbe Schwarz um Transparenz zu malen und Weiß um deckend zu machen. Mit der Taste "x" kann man bequem zwischen Vorder- und Hintergrundfarbe umschalten. Auch zum Bearbeiten der Ebenenmaske muss diese natürlich aktiv sein, was man durch einen Klick auf ihr Vorschaubildchen erreicht. Will man hingegen an der Ebene selbst arbeiten - auch wenn diese eine Ebenenmaske enthält, klickt man auf das Vorschaubildchen der Ebene um diese zu aktivieren.

Um das Bild mit Transparenz zu speichern, solltest Du das PNG-Format wählen. JPEG und die meisten anderen Dateiformate unterstützen keine Transparenzen. Aber ich schätze, das weißt Du schon.

Geändert von ursa major (03.11.2019 um 09:28 Uhr) Grund: Korrektur und Ergänzung
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Stichworte
alpha-kanal , deckkraft , transparenz

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bilderrahmen über ein Bild legen - für Anfänger geeignet lumpi Grundlagen 2 19.08.2006 12:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.