Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.10.2015, 22:29   #6
ursa major
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.04.2014
Beiträge: 1.743
Standard

1. Was ich persönlich sehr nützlich finde ist, die Tastenkürzel für "Increase Brush" ("Pinsel vergrößern") auf "." und für "Decrease Brush" ("Pinsel verkleinern") auf "," zu setzen. Beim Malen oder Retuschieren muss man ja öfter mal die Pinselgröße ändern. Auf diese Weise geht das recht flott. So jedenfalls habe ich es gemacht und es ist sehr handlich. Außerdem habe ich es so mal mit Photoshop gelernt, wo das allerdings heute standardmäßig auch nicht mehr so gesetzt ist. "Increase Brush more" ist bei mir ":" und "Decrease Brush more" ";". "Increase Brush Relative" ist "Strg + ." und "Decrease Brush Relative" "Strg + ,". Habe ich übrigens auch in anderen Grafik-Programmen so gesetzt, soweit möglich. In der Voreinstellung sind diese Zeichen allerdings schon vergeben. Ich glaube an "Mit der Vordergrundfarbe füllen" und "Mit der Hintergrundfarbe füllen". Da muss man sich entscheiden, was einem praktischer erscheint.

2. Wenn man oft Animationen erstellt, ist es auch sinnvoll sich ein Kürzel für "Animation abspielen" zu setzen. Bei mir ist es "Shift + A".

3. Und da ich gern und oft mit G'MIC (sehr umfangreiche und hochwertige Plugin-Sammlung für GIMP, mit eigenem Interface: http://gmic.eu/gimp.shtml) arbeite, hat es von mir das "G" bekommen, das noch frei war. Gimpressionist hat "Strg + G" bekommen.

4. Falls jemand für irgendein Kürzel noch freie Zeichen sucht, sei ihm der Nummernblock empfohlen. Für eine Kombination mit Strg- oder/und Alt-Taste sind die Ziffern in der Grundeinstellung alle frei - zumindest bei aktiviertem Nummernblock.

5. Ein nützliches Plugin zum Erstellen von Hilfslinien ist das "Guide Lab" (http://registry.gimp.org/node/32334), das einen Dialog anbietet, mit dem man haufenweise exakt nach Pixeln positionierte horizontale und vertikale Hilfslinien in einem Rutsch erstellen kann.

6. Oft stört der Ebenenrahmen (die gelb gestrichelte Linie, die den Rand der jeweils gerade aktiven Ebene markiert). Auch dafür - zum Ausblenden derselben - ist es nützlich sich ein Tastenkürzel anzulegen. Bei mir ist es die "0" im Ziffernblock.

7. Für diejenigen, die das noch nicht wissen sei auch erwähnt, dass man mit "F11" in einen Vorschaumodus (Vollbildmodus) wechseln kann, dessen Eigenschaften man in den "Einstellungen", unter "Bildfenster" > "Darstellung", rechts im unteren Teil unter "Voreingestellte Darstellung im Vollbildmodus" definieren kann. Z.B. die Hintergrundfarbe und ob Menüleiste, Auswahlen, Hilfslinien usw. in diesem Modus angezeigt werden sollen. Wenn man will kann man es z.B. so einstellen, dass in diesem Modus nur das Bild vor einem schwarzen Hintergrund zu sehen ist - so wie man das vielleicht von Photoshop oder anderen Programmen her kennt. Das Werkzeug-Dock und die andockbaren Dialoge lassen sich so allerdings nicht ausblenden. Das macht man mit der "Tabulator-Taste". Sollte letzteres mal nicht gehen, muss man auf eine Stelle im Bildfenster klicken bevor man die Tab-Taste drückt. Aber möglichst nicht ins Bild - um da nicht versehentlich irgendwas zu verändern. Im Vollbildmodus kann man übrigens auch arbeiten. Die Menüs erreicht man dann über einen Rechtsklick, die Dialoge, wie gesagt, über "Tab".

8. Und wenn man sich Dialoge zusammendockt und das dauerhaft so behalten will, empfiehlt es sich diese gegen versehentliches Herausziehen zu sperren. Dazu geht man in dem jeweiligen Dialog auf den kleinen schwarzen Pfeil oben rechts im Dialog, der ein Dropdown-Menü öffnet. In diesem klickt man dann auf "Reiter sperren".

9. Wer ein Plugin installiert hat und nicht weiß wo es in den Menüs zu finden ist, kann im Menü "Hilfe" den "Plugin-Browser" aufrufen und dort den Namen des Plugins eingeben. Dann wird in der Liste darunter angezeigt wo es zu finden ist. Leider sind in seltenen Fällen die Namen der Plugins nicht mit deren Dateinamen identisch, so dass man auch da vergeblich sucht. Meist gibt es aber entsprechende Auskünfte in der Plugin Registry oder auf den anderen Seiten von wo man die Plugins herunterladen kann.

Edit: Zu Tipp 9. noch eine Ergänzung. Plugins, die Pfade betreffen, findet man oft im Kontextmenü des Dialogs "Pfade". Plugins, die Ebenen betreffen mitunter im Kontextmenü des Dialogs "Ebenen". Ansonsten findet man Plugins in der Regel im Menü "Filter" oder ganz unten in den Menüs "Bearbeiten", "Bild", "Ebene" oder "Farbe". Einige Plugins machen auch eigene Menüs auf. Und ein paar Sachen, wie insbesondere Plugins zum Designen von Logos, Mustern oder Webkontent, findet man unter "Datei" > "Erstellen" im unteren Teil des Dropdown-Menüs.

Geändert von ursa major (06.11.2015 um 02:03 Uhr) Grund: Ergänzung
ursa major ist offline   Mit Zitat antworten