GIMP-Forum 3.0

GIMP-Forum 3.0 (http://www.gimpforum.de/index.php)
-   Technische Fragen (http://www.gimpforum.de/forumdisplay.php?f=61)
-   -   Ohne angegebene Dateiendung automatisch als JPG speichern? (http://www.gimpforum.de/showthread.php?t=15675)

bugmenot 20.03.2010 15:31

Ohne angegebene Dateiendung automatisch als JPG speichern?
 
GIMP speichert ja wenn man keine Dateiendung auswählt automatisch als xcf. Kann man das umstellen, so dass ein Bild ohne angegebene Endung automatisch z.B. als JPG gespeichert wird?


OS ist Ubuntu 9.04!

armdi 20.03.2010 18:33

Schlechte Idee. Wenn du dich vertust, kannst du aus einem xcf jederzeit wieder/noch ein jpg machen. Umgekehrt geht nur mit Verlusten.

Tiles 20.03.2010 19:35

Die Idee an sich ist sehr sehr gut. Sie könnte mir tausende und abertausende unnötige Mausklicks im Jahr ersparen. Weil ich eigentlich so gut wie nie in XCF speichere. Boh was würd ich mir so ein Feature wünschen dass es immer mit der zuletzt verwendeten Extensionart abspeichert. Das wär mir nen Freudentanz um den Schreibtisch wert ...

Das Problem an der Geschichte: So viel ich weiss ist XCF als default Extension hardgecodet. Und alles andere muss man eben über die Endung angeben. Geht also nicht. Leider :)

Palatin 20.03.2010 20:21

Was denn für Mausklicks? Du drückst bei einem neuen Bild "Strg+S" und gibst dann den Namen inklusive ".jpg" und drückst zwei oder dreimal die Enter-Tase. Die gewünschten Jpg-Parameter lassen sich ja als Standard speichern.
Bei einem bereits bestehende jpg ist es doch einfach "Strg+S" und "Enter" bei der Export-Abfrage.

Gut, diese Export-Abfrage, wenn man die abschalten könnte, dass wäre ein feature.

houz 20.03.2010 21:32

Man kann das Dateiformat im Speicherndialog auswählen. Ob das auch beim nächsten Mal noch so eingestellt ist weiß ich aber nicht.

Gewöhnt euch da aber nicht dran, mit 2.8 wird man nur noch als XCF (und die komprimierten Verwandten) speichern können. Alles andere geht über einen eigenen Menüpunkt „Exportieren“.

lox2eagle 21.03.2010 04:20

Wo ist denn das Problem, die Dateiendung beim Speichern mit anzugeben? o.O
So kompliziert ist es nun wirklich nicht, xyz.jpg auszuschreiben.

schumaml 21.03.2010 04:28

Zitat:

Zitat von Tiles (Beitrag 121664)
Die Idee an sich ist sehr sehr gut. Sie könnte mir tausende und abertausende unnötige Mausklicks im Jahr ersparen. Weil ich eigentlich so gut wie nie in XCF speichere.

Welchen Mausklick genau würdest du denn sparen? Bedenke, dass Export- und JPEG-Dialog dann natürlich immer noch angezeigt würden.

Tiles 21.03.2010 10:59

Sorry dass ich ne andere Meinung habe :D
Zitat:

Man kann das Dateiformat im Speicherndialog auswählen. Ob das auch beim nächsten Mal noch so eingestellt ist weiß ich aber nicht.
Leider nicht.

Zitat:

Gewöhnt euch da aber nicht dran, mit 2.8 wird man nur noch als XCF (und die komprimierten Verwandten) speichern können. Alles andere geht über einen eigenen Menüpunkt „Exportieren“.
Nichts dagegen. Sofern das Exportieren nicht auch wieder so gelöst ist wie bisher das normale Speichern. Siehe unten :)

Zitat:

Die gewünschten Jpg-Parameter lassen sich ja als Standard speichern.
Der Dialog kommt trotzdem noch. Und muss immer noch weggeklickt werden.

Zitat:

Bedenke, dass Export- und JPEG-Dialog dann natürlich immer noch angezeigt würden.
Janee, den würde ich dann auch gleich entsorgen, und in die Settings verbannen wo er hingehört :lol:

Das Speichern ist mein ganz spezieller Freund. Wieso eigentlich kommen diese Settings Dialoge einzeln hoch? Wieso muss ich jedesmal bestätigen dass ich die und die Settings, unverändert für Äonen, übernehmen will? Und ich muss die auch noch mit der Maus bestätigen weil es über Enter einfach nicht hinhaut. In drei von vier Fällen muss ich eh auf die Maus wechseln weil die Dialoge den Focus verlieren. Und diese verdammten Dialoge gehen überall auf dem Bildschirm auf. Nur nicht da wo grade meine Maus ist. Wieso macht man da nicht einfach in den Speichern Browser Panel noch mal nen Button rein, und über den kann man dann die Settings aufrufen? Und dann nach Bedarf ändern?

Wieso kommt nicht bei XCF nen Dialog hoch der mich frägt ob ich wirklich in RGB speichern will oder nicht doch lieber in Graustufen? Oder ob ich nicht hier und da ne Ebene vereinen will? Oder ... .

Bei Jpeg werde ich aber von Dialogen erschlagen. Und ich frage mich seit Jahren wieso. Wieso sind die Settings fürs abspeichern der Bilddatei-Taypen nicht in den Settings von Gimp? Wieso muss ich die jedesmal wieder bestätigen? Ich habe tausende Jpegs die ich alle mit der gleichen Quali speichern will. Einmal einstellen wäre viel ergonomischer. Das wegklicken dieser Settingsdialoge kostet Zeit und Nerven. Spätestens nach dem zehnten Bild habe ich meist die Faxen dicke und nen entsprechenden Hals. Ich habe allen Ernstes schon mein Keyboard durch die Gegend geschmissen deswegen. Es nervt mich.

Bei Bitmap ist es meiner Meinung nach besonders schlimm, weil der entsprechende Dialog auch noch geschlossen ist. Man muss also erst mal checken ob Gimp einem nicht grade mal wieder 32 Bit unterjubeln will weil man das falsche Tool angelangt hat. Wir veranstalten eine kleine Jagd auf das riesengrosse Pluszeichen, um diesen Unterdialog zu öffnen ...

Lustig ist auch der Ebenen vereinen Dialog. Als ob ich eine Wahl hätte, und man Jpeg in mehreren Ebenen speichern könnte, hihi. Der Mausklick ist mal so richtig sinnvoll :p

Ob ich übertreibe? Klar übertreib ich. Aber da ist halt auch jedesmal ein Körnchen Wahrheit mit drin. Das Kapitel Speichern ist einfach eine Sache die mich an Gimp ankotzt, so gut es sonst ist. Das ist wieder eine dieser Open Source Speziallösungen. Einmal zusammengeschustert und eingeführt, nie wieder angelangt weils ja tut was es soll. Und wenn überhaupt wird nur dazugestückelt. Siehe Bitmap.

Okay, aber sagen wir einfach mal diese Dialoge bleiben. Und ich muss also weiterhin für jedes Bild eine kleine Treibjagd quer übern Bildschirm veranstalten bis es endlich gespeichert ist. Dann bleibt bei dem Punkt also tatsächlich alles beim Alten, und ich spare hier keinen Mausklick. Sondern ich spare mir nur jedesmal ".jpg" zu tippen.

Du kriegst jetzt ne kleine Hausarbeit auf. Tippe doch bitte 100 mal .jpg :lol:

Najo, nach über zehn Jahren hat man an oberster Stelle von Gimp eingesehen dass die geteilten Fenster doch Mist sind. Und es wird grade an einer Ein-Fenster Gimp Version gearbeitet. Vielleicht bekommen wir dann so in 20 Jahren gescheite Save Dialoge :lol:

Wobei, in Gimp 2.8 soll sich ja schon was tun. Schaun wer mal :)

Leolein 21.03.2010 11:54

Zitat:

Zitat von Tiles (Beitrag 121697)
Najo, nach über zehn Jahren hat man an oberster Stelle von Gimp eingesehen dass die geteilten Fenster doch Mist sind. Und es wird grade an einer Ein-Fenster Gimp Version gearbeitet. Vielleicht bekommen wir dann so in 20 Jahren gescheite Save Dialoge :lol:

Vielleicht ist es auch eher so, dass man den Wünschen nachgeht und man in 2.8 einen Ein-Fenster-Modus anbietet. Weiterhin wird man aber auch den Mehr-Fenster-Modus nutzen können, soweit ich weiss. Ich fasse das als Anwender eher so auf, dass man denen, die lieber den Ein-Fenster-Modus hätten, diesen auch bekommen und alle, die den Mehr-Fenster-Modus zu schätzen wissen, diesen auch weitherhin nutzen könnnen.

Für mich sieht das also nicht so aus, als hätte man eingesehen, dass das bisherige Mist ist. Eher dass man beides zur Nutzung anbietet.

Tiles 21.03.2010 12:10

Nenn es wie du magst. Fakt ist der Druck war gross genug dass nun eine Änderung kommt :)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.