GIMP-Forum 3.0

GIMP-Forum 3.0 (http://www.gimpforum.de/index.php)
-   Mein erstes Bild (http://www.gimpforum.de/forumdisplay.php?f=30)
-   -   Mein erstes GIMP Wallpaper (http://www.gimpforum.de/showthread.php?t=19016)

Oliver Deisenroth 05.08.2011 01:23

Mein erstes GIMP Wallpaper
 
Hallo,
ich habe mich in letzter Zeit verstärkt mit GIMP auseinandergesetzt und bin nun ein großer Fan von GIMP geworden. Deswegen bin ich auch auf dieses Forum gestoßen :mrgreen:...

Ich wollte euch mein erstes Fan-Bild zu GIMP vorstellen, welches ich ausschließlich mit GIMP erstellt habe. Dabei habe ich mich an dem Brushed-Metal Tutorial von Raver2 orientiert ;)

Nun gut, hier ist das Ergebnis in Full-HD, ich hoffe es gefällt euch:



Mio 05.08.2011 09:58

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Ich meine, dass die Spiegelung ander herum gehört
Anhang 3784

Aus meiner Sicht ist es etwas blass, aber jedem wie es ihm gefällt.

Gustl 05.08.2011 19:01

Stimmt...
 
da wo die Spiegelschrift am nahesten an der Schrift ist sollte sie am sichtbarsten sein und nicht umgekehrt. Aber warum machst Du überhaupt eine Spiegelung wenn alles auf einem HG sitzt? ... Wo ist der Spiegel? Wasser, glänzender Boden o.ä.? Außerdem solltest Du drauf achten, dass gerundete Buchstaben immer etwas größer sind als gerade. Ein O geht z. B. weiter runter als ein T. Der Spiegel fängt also da an, wo ein gerundeter Stabe aufhört. Bei Dir sind diese gerundeten Buchstaben in einander verwischt. Der Spiegel stimmt deshalb nicht mehr.
Hoffe, Du kannst mit Kritik leben. Ist nur das, was mir so auffällt.

maCro 05.08.2011 19:44

Ich glaub ich schreib bald mal ein Tutorial für eine realistische Spiegelung, mit zunehmendem Verwischen und allem, wenns nicht schon eins gibt.

Gustl 07.08.2011 14:16

würde mich mal interessieren...
 
Hallo maCro,

ich lege bisher immer eine Ebenenmaske in weiß über die Ebene und ziehe dann einen schwarz/transparenten Farbverlauf von unten nach oben über die Maske. Dies mache ich sooft bis mir das Ergebnis gefällt. Da der Verlauf nicht von schwarz nach weiß sondern von schwarz nach Transparent geht, kann man ja öfter drüberziehen.

Gibts da eine professionellere Praxis?

Gruß
Gustl

maCro 07.08.2011 14:23

Das ist die Vorgehensweise für eine herkömmliche Spiegelung. Ich bevorzuge eher eine Spiegelung, die simuliert, dass der spiegelnde Untergrund keine nicht-existente superspiegelnde Platte ist, sondern ein richtiger Untergrund, bei dem die Spiegelung nicht exakt ist. Ein wenig probiert hab ich das in dem Projekt hier:
http://makrop.deviantart.com/gallery/#/d3jqu0n
In dem Beispiel ist die Technik aber nicht ausgereift.
Übrigens ist alles bis auf die Uhr selbst in GIMP gepaintet/gefiltert.

Mio 07.08.2011 14:33

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Anhang 3800

Ich hab mal 2 Beispiele gemacht

Gustl 07.08.2011 15:41

Stimmt...
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Es kommt wohl darauf an, was gespiegelt werden soll. Deine Uhr soll zur Geltung kommen. Da sollte der Spiegel sich zurücknehmen. Andererseits sieht man bei den Pferden von Mio kaum einen Unterschied zwischen der Spiegelung und dem Original. Meine Beispielspiegelung sieht irgendwie noch unecht aus, finde ich. Hab vielleicht zu stark weichgezeichnet.

Gruß
Gustl

Mio 07.08.2011 16:17

Zitat:

Zitat von Gustl (Beitrag 137158)
Es kommt wohl darauf an, was gespiegelt werden soll. Deine Uhr soll zur Geltung kommen. Da sollte der Spiegel sich zurücknehmen. Andererseits sieht man bei den Pferden ??? von Mio kaum einen Unterschied zwischen der Spiegelung und dem Original. Meine Beispielspiegelung sieht irgendwie noch unecht aus, finde ich. Hab vielleicht zu stark weichgezeichnet.

Gruß
Gustl

Wo siehst Du Pferde??

maCro 07.08.2011 17:18

Vor allem bei Wasser ist das das bessere Vorgehen.
Ein wenig mehr horizontale Verzerrung/Verschiebung hätte deiner Spiegelung nicht geschadet und den Verlauf auf der Ebenmaske hättest du ein wenig länger machen können. So wirkt es, als würde die Schrift erst am äußersten Ende wegfaden.
Man könnte auch versuchen, Teile der Wasseroberfläche als Verschiebungskarte für "Filter>>Abbilden>>Verschieben" zu nutzen. Das hab ich aber noch nicht getestet.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:37 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.