PDA

Vollständige Version anzeigen : Mittlere Maustaste am Grafiktablett


Sir Twist
27.06.2015, 12:05
Hallo,
ich habe mir ein Huion 610 Grafiktablett besorgt. Funktioniert mit Gimp unter Windows bis auf die Simulation der mittleren Maustaste. Man kann eine Stifttaste zwar als mittlere Maustaste einstellen und unter Windows geht das dann auch aber bei Gimp zum Verschieben des Canvas leider nicht.

Kann man diese Funktion auf eine andere Taste legen? Ich habe in den Einstellungen nichts gefunden.

ursa major
27.06.2015, 19:57
Bei meinem Wacom-Tablett zumindest geht das. Allerdings nicht in GIMP, sondern im Einstellungsdialog des Tabletts. Wie der bei Dir aussieht weiß ich natürlich nicht. Bei mir gibt's da einen Reiter für die Einstellungen des Stifts. Und da wiederum gibt es zwei Dropdown-Menüs für die beiden Stifttasten, die man nach Belieben mit Funktionen belegen kann (die entsprechende Funktion heißt bei mir "Verschieben/Bildlauf").

Vielleicht solltest Du Dich mit dem Problem lieber an ein Forum zu Deinem Tablett wenden (falls es dazu nichts in der Bedienungsanleitung gibt). Ich fürchte, dass das hier ein extremes Minderheitenthema ist und entsprechend kaum jemand wird antworten können.

Sir Twist
27.06.2015, 20:46
Hallo ursa major,

das Belegen einer Stifttaste per mitgelieferten Einstellprogramm funktioniert. Die Taste ist dann auf dem Desktop und in anderen Programmen nutzbar. Nur in Gimp nicht.

ursa major
27.06.2015, 22:44
Hast Du Dein Tablett in GIMP aktiviert? Unter Menü "Bearbeiten" > "Eingabegeräte" (Modus: Bildschirm)? Ansonsten sehe ich da in GIMP keine Möglichkeiten das einzustellen. Es ist wohl so, dass nicht alle Tablett-Marken gleich gut unterstützt werden (bzw. nicht alle Tablett-Marken GIMP gleich gut unterstützen). Ich habe nicht zuletzt deswegen seinerzeit zu Wacom gegriffen, weil ich gelesen hatte, dass Wacom-Tabletts sowohl GIMP als auch LINUX gut unterstützen.

Sir Twist
28.06.2015, 21:13
Hast Du Dein Tablett in GIMP aktiviert?
Ja, alles andere - die Druckempfindlichkeit des Stiftes, die Tasten und die Soft-Hotkeys funktionieren.

ursa major
28.06.2015, 22:17
Habe gerade mal gegoogled und folgenden Link gefunden: http://gimpforums.com/thread-problem-with-pressure-on-gimp-huion-h610. Das entspricht zwar nicht Deinem Problem, aber offenbar ließ es sich beheben indem man die Treiber des Tabletts updatete. Hast Du das mal versucht?

Irgendeiner empfiehlt da auch statt der 64-Bit-Version von GIMP die 32-Bit-Version zu installieren. Allerdings sind, wenn ich das recht erinnere, beide im normalen Installer enthalten und es wird dann immer automatisch die benutzt die zum System passt. Bei der Gelegenheit: hast Du Deinen Installer von GIMP.org heruntergeladen oder von woanders? Z.B. von CHIP.de? Manche Fremdversionen verursachen nämlich immer wieder Probleme, weshalb man unbedingt den Installer von GIMP.org benutzen sollte. Empfiehlt sich auch um sich keine Adware einzufangen.

Sir Twist
29.06.2015, 15:22
Der Treiber ist der Neuste. Bei einem 32 bit Xp habe ich es jetzt mal getestet genau das gleiche. Gimp ist von Gimp.org.
Ich denke es liegt an der Gtk und hatte gehofft, es kennt einer einen Trick dafür.
Da muß ich dann einfach eine der Anderen Scrollmöglichkeiten nutzen.
Danke für deine Bemühungen.

ursa major
29.06.2015, 18:43
Vielleicht ist es ja eine halbwegs zufriedenstellende Lösung mit dem Navigations-Fenster zu arbeiten (Menü "Fenster" > "Andockbare Dialoge" > "Navigation"). Nimmt etwas Platz weg auf dem Bildschirm, aber man kann damit die Bildfläche bequem jederzeit verschieben und zoomen.

Ansonsten denke ich, dass es wahrscheinlich wirklich daran liegt, dass Dein Tablett Gtk nicht in vollem Umfang unterstützt. Wäre ja nichts Neues, dass Hard- oder Software-Hersteller auf die Unterstützung von Open-Source-Software pfeiffen. Übrigens funktioniert mein Tablett unter der neuen Version von Inkscape (auch Gtk) auch nicht so richtig. Vielleicht auch ein Bug. Konnte aber noch nichts darüber finden. Ärgerlich, aber wohl nicht zu ändern.

ursa major
30.06.2015, 15:45
Möchte hier noch etwas nachschieben, obwohl es hier eigentlich nicht so ganz her gehört. Ich hatte erwähnt, dass mein Grafiktablett unter Inkscape 0.91 nicht zu aktivieren war. - Weder unter Windows, noch unter Ubuntu. Ich habe nun herausgefunden, dass es funktioniert, wenn man dazu die Sprache des Programms auf Englisch umstellt, bevor man das Eingabegerät aktiviert. Nach dem Neustart des Programms kann man wieder auf Deutsch umschalten. So jedenfalls hat es bei mir funktioniert. Offenbar ein Bug. Vielleicht hilft so ein Trick ja auch bei Sir Twists Problem. Vermutlich aber eher nicht.

Sir Twist
02.07.2015, 07:29
Es gibt einen neuen Treiber. Mit dem klappt es.

schumaml
02.07.2015, 14:05
Es gibt einen neuen Treiber. Mit dem klappt es.

Vermutlich hat dem Hersteller jemand einen gut erklärten Fehlerbericht geschickt.

Entgegen der herrschenden Meinung werden bei den diversen großen Herstellern auch gerne Fehlerberichte von Benutzern angenommen, so sie denn etwas mehr als "Es geht nicht!!!!11!" enthalten.