PDA

Vollständige Version anzeigen : seit Gimp 2.8.2 öffnet Gimp keine Bilder von der Kamera mehr


Chriss81m
17.01.2013, 15:57
Seit dem ich Gimp 2.8.2 habe kann ich leider keine selbst aufgenommenen Bilder mehr öffnen. Weder mit dem Handy geschossene Bilder noch mit der Kamera.

Kann man da irgendwas machen? Es ist äußerst lästig, wenn ich immer erst das Bild mit Picasa öffnen muß und eine Änderung vornehmen muß damit ich Bilder öffnen kann.

Immer wenn ich eines der Bilder öffnen möcht kommt folgende Fehlermeldung:

Das Öffnen von »C:\Dokumente und Einstellungen\Chriss\Eigene Dateien\Dropbox\Kamera-Uploads\2013-01-17 08.45.25.jpg« ist fehlgeschlagen:

Prozedur »file-jpeg-load« hat sich ohne Rückgabewerte beendet

Gibts irgend ne Lösung?

lupus
17.01.2013, 16:22
Hallo,

eigentlich sollte es schon kein Problem mehr sein aber ich habe mit angewöhnt alle Sonder-, Leerzeichen, und vorallem Punkte aus dem Dateinamen (außer dem letzten) zu enfernen. vielleicht hilft dir das schon.

Können andere Programme die Dateien öffen?

juergen

Chriss81m
17.01.2013, 16:34
Ja andere Programme können das Bild ohne weiteres öffnen.
Ich habe Bild umbenannt, aber da geht es auch nicht.

Sir Twist
17.01.2013, 16:42
Das Problem habe ich auch bei manchen Bildern. Ich habe sie in PNG gewandelt und dann ging es. Eine richtige Lösung habe ich aber nicht und es betrifft auch nicht alle JPEG's.

Chriss81m
17.01.2013, 16:52
Aber leider betrifft es alle meine Fotos.

schumaml
17.01.2013, 19:22
Ist das die aktuellste Version von Picasa?

Chriss81m
17.01.2013, 19:38
Ja, aber hier gehts doch um Gimp. Wenn ich mit Picasa die Bilder bearbeitet hab kann ich siemit Gimp öffnen.

Sonst nicht.

Fred_II
20.01.2013, 13:30
Seit dem ich Gimp 2.8.2 habe kann ich leider keine selbst aufgenommenen Bilder mehr öffnen. Weder mit dem Handy geschossene Bilder noch mit der Kamera.
Nutzt Du auch noch WinXP? Dann könnte es diese Geschichte sein:
http://www.gimpforum.de/showthread.php?t=21041

Gruß, Manfred

schumaml
20.01.2013, 13:34
Vielleicht finden wir dann ja diesmal raus, warum das niemand außer den wenigen betroffenen Nutzern nachstellen kann :)

schumaml
20.01.2013, 13:36
Es gab zwischen GIMP und Picasa unerwünschte Wechselwirkungen, die das Laden von Bildern verhinderten (Verschwörungstheoretiker würden behaupten, dass Picasa unerwünschte Konkurrenz behindern wollte ;)).

In der aktuellsten Picasa-Version, die laut Aussage einiger Nutzer nicht per Auto-Update verteilt wird, soll das aber behoben sein.