PDA

Vollständige Version anzeigen : NEWB: Hilfe für schrittweise Skalierung


DSLRer
28.10.2011, 16:56
Ich bin neu hier im Forum und habe gleich mal eine Frage bzgl. eines Scriptes. Ich bearbeite meine Fotos in GIMP und verkleinere sie nach Drehen und Croppen für ein Webalbum auf 1200*800px. Um Treppchenbildung bei feinen Linien zu vermeiden, empfiehlt sich eine schrittweise Verkleinerung von der Ausgangsbildgröße (variabel je nachdem was nach dem Croppen übrig bleibt) auf 3600*2400px -> 2400*1600px -> 1800*1200px -> 1500*1000px -> 1200*800px. Die Ausgangsbildgröße kann wie gesagt auch mal kleiner als 3600*2400px ausfallen.
Dieses mehrfache Skalieren schreit förmlich nach einem Script, aber ich bekomme es nicht auf die Reihe weil ich von Programmieren gar keine Ahnung habe. Ich habe zwar die bekannten Tutorien gemacht, aber darüber hinaus stehe ich auf dem Schlauch. Bei den üblichen Quellen habe ich auch kein entsprechendes Script gefunden.
Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand hier aus dem Forum die paar Zeilen zusammenschreiben könnte, ich glaube es ist wirklich nicht schwer aber ich weiß nicht wo ich anfangen soll. Die Skalierung soll bei 72dpi Auflösung mit kubischer Interpolation erfolgen. Das Rezept wäre folgendes:

1. Bildgröße des offenen Bildes ermitteln
2. Prüfen ob
a) Bild größer als 3600*2400px ist --> skalieren auf 3600*2400px
b) Bild kleiner/gleich 3600*2400px, aber größer als 2400*1600px ist --> skalieren auf 2400*1600px
c) Bild kleiner/gleich 2400*1600px, aber größer als 1800*1200px ist --> skalieren auf 1800*1200px
d) Bild kleiner/gleich 1800*1200px, aber größer als 1500*1000px ist --> skalieren auf 1500*1000px
e) Bild kleiner/gleich 1500*1000px, aber größer als 1200*800px ist --> skalieren auf 1200*800px

Wichtig ist, dass das Bild nicht aus Versehen vergrößert wird, sondern nur verkleinert ausgehend von der Ausgangsgröße.
Ich glaube das kann man in einer Schleife machen, aber in den Tutorials finde ich nichts zu Schleifen. Im Wiki des Gimpforum steht zwar auch eine Anleitung zu Script-Fu Schleifen, aber da steige ich leider nicht durch.

Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

lupus
31.10.2011, 08:14
Hallo DSLRer,

ich glaube Du versuchst gerade mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Ich befürchte sogar es geht nach hinten los.
Skalier das Bild im Stück runter, kubisch, danach leicht nachschärfen.

Deine Hoffnung in einem mehrstufigen Verfahren mehr Bildinformationen rüber zu retten kann ich zwar verstehen(hab selber mal drüber nachgedacht), wird aber nicht viel bringen. Da Du bei jeder Interpolation mehr Informationen verlierst.
juergen

DSLRer
31.10.2011, 11:59
Hallo lupus,

die schrittweise Skalierung bringt auf jeden Fall was bei der Qualität der Treppchen, gerade in Verbindung mit dem Nachschärfen der Bilder, ich habe da schon so meine Erfahrung gesammelt. Ich glaube ich habe mich nicht genau ausgedrückt worauf es mir dabei ankommt. Es geht vor allem um sehr dünne Linien in Fotos, die nach dem Skalieren auf 1200*800px nur noch ein reichliches Pixel breit sind und an starken Kontrasten verlaufen (z. B. schräge Linienmuster). Bei der Skalierung in einem Schritt können die Linien (also die Treppchen) richtig bescheiden aussehen, wohingegen bei schrittweiser Skalierung die Linien feiner dargestellt werden. Evtl. kann ich mal ein Beispiel kreieren wenn ich an meine Fotos komme.

lupus
01.11.2011, 11:43
Hallo DSLRer,

es wäre schön wenn Du ein passenden Beispiel zur Verfügung stellen könntest.
Da Du hier noch neu bist:
Achte darauf das du die Rechte am Bild hast, dir gewährt wurde.
Upload bitte hier im Forum nicht über Bildhoster....
Bild nicht gar so sehr groß, wenn möglich...
ggf Crop .. dann aber aus Flächen sofern relevant:
1. Fläche mit geringen Farb- und Helligkeitsverläufen (Himmel)
2. Fläche deutlichen Farb- und Helligkeitsverläufen, geringer Kontrast(Himmel)
3. Fläche mit deutlichen Farb- und Helligkeitsverläufen, mittleren Kontrast
4. Fläche mit starken Kontrasten
die 4 Punkte werden für eine Beurteilung von Schärfe und Detailverlußt beim Skalieren benötigt.

juergen