PDA

Vollständige Version anzeigen : [gelöst] Moiré entfernen?


Wermut
04.07.2005, 18:25
Bevor sich jemand beklagt: Ja, ich habe die Suchfunktion (Moiré, Raster) benutzt und via google habe ich auch nix gefunden.

Welche Methoden gibt es dafür in Gimp?

btw: Soll man bei solchen Problemen eine höhere oder niedrige Auflösung beim Scannen wählen?

lox2eagle
04.07.2005, 18:56
...hehe, doch nicht gleich so forsch ;)

Filters > Enhance > NL-Filter (Filter > Verbessern > NL-Filter) leistet ganz brauchbare Dienste. Allgemein dürfte eine höhere Auflösung dienlicher sein.

Armdi hat hier (http://gimpforum.de/fpost11866.html#11866) GreyC-Storation eingebracht. Allerdings ist die Bedienung nichts für schwache Nerven - der Zusammenhang der Parameter ist nicht unmittelbar ersichtlich. Die Commandline-Beispiele lassen sich auch auf das Gimp-Plugin übertragen.

Gruß, Loxi

armdi
04.07.2005, 22:36
Ich hab mir mal ein Photoshop-Buch geleistet in der Hoffnung, einiges auch für Gimp anwenden zu können.

Erstmal der weniger aufwendige Weg, der dort zum Entfernen von Moire empfohlen wird:

-Bild in LAB zerlegen
- A-Kanal Artefakte mit Gausschen Weichzeichner weitgehend entfernen
- B-Kanal mit grösserem Radius Weichzeichnen
- L-Kanal unscharf maskieren
-Bild zusammensetzen
- evt. Farbotn/Sättigung verstärken

Habs selbst nicht ausprobiert, sollte das was bringen bitte posten (am besten mit vorher/nachher-Bild)

Wermut
05.07.2005, 11:46
Entschuldige für den forschen Ton, ich wollte mich nur im Voraus verteidigen, falls mir jemand Faulheit vorwirft.

Danke auf jeden Fall, sind ja alle echt hilfbereit hier.
Was heißt eigentlich NL-Filter?

Und vom zweiten Lösungsvorschlag habe ich leider nichts verstanden. Was ist LAB, wie zerlege ich das in Gimp?

Btw: Gaußscher Weichzeichner einfach so hilft auch, mach das ganze halt leider etwas unscharf.

lox2eagle
05.07.2005, 12:06
NL heißt "non linear" bzw nichtlinear. Weichzeichnen, Flecken entfernen und Schärfen sind darin eingebunden.

Apropos Weichzeichnen: Wenn Du die Ebene duplizierst und jeweils nur in X-/Y-Richtung weichzeichnest soweit nötig und anschließend die Transparenz der oberen Ebene abregelst, kommst Du zu etwas schärferen Ergebnissen. Mit Filters > Enhance > Unsharp Mask im Anschluß bekommt man auch ganz akzeptable Ergebnisse. Aber wie Du schon festgestellt hast, gibt es einen leichten Detailverlust.

Unter Filters > Colors > Decompose kannst Du das Bild neben RBG(A) und CMYK auch in LAB zerlegen. CIE L*a*b* ist ein Farbmodell der Commission Internationale d'Eclairage, daß sich am menschlichen Sehen orientiert und in L*(Luminance), a*(Rot-Grün-Sehen) und b*(Gelb-Blau-Sehen) aufgeteilt ist.

Gruß, Loxi

schumaml
05.07.2005, 12:15
Weiterführende Informationen gibt es bei http://de.wikipedia.org/wiki/Lab-Farbraum

tobias
05.07.2005, 12:18
Was heißt eigentlich NL-Filter?

Das NL heißt "Non Linear" mehr gibs hier:
http://docs.gimp.org/en/ch07s06s05.html

Und vom zweiten Lösungsvorschlag habe ich leider nichts verstanden. Was ist LAB,

LAB ist ein Farbraum, wie z.B. RGB mehr zu LAB gibs hier: ;-)
http://de.wikipedia.org/wiki/Lab-Farbraum

wie zerlege ich das in Gimp?

Mit Bild -> Modus -> Zerlegen

Btw: Gaußscher Weichzeichner einfach so hilft auch, mach das ganze halt leider etwas unscharf.

Dann versuch doch noch mal ein Unscharf Maskieren nachträglich

klaus_harrer
05.07.2005, 14:42
Hallo

Hier der Vorschlag von armadi als Script zusammengefasst.


(define (trying-remove-moire img draw b_l_horz b_l_vert a_l_horz a_l_vert l_l_rad l_l_amo l_l_tresh)

(gimp-image-undo-group-start img)

(set! lab_image (car (plug-in-decompose 1 img draw "LAB" 1)))
(set! layers (gimp-image-get-layers lab_image))
(set! b_layer (aref (cadr layers) 0))
(set! a_layer (aref (cadr layers) 1))
(set! l_layer (aref (cadr layers) 2))
(plug-in-gauss-iir2 1 lab_image b_layer b_l_horz b_l_vert)
(plug-in-gauss-iir2 1 lab_image a_layer a_l_horz a_l_vert)
(plug-in-unsharp-mask 1 lab_image l_layer l_l_rad l_l_amo l_l_tresh)
(set! compose (car (plug-in-drawable-compose 1 lab_image l_layer a_layer b_layer draw "LAB")))


(gimp-image-undo-group-end img)
(gimp-displays-flush)
(gimp-image-delete lab_image)
(gimp-display-new compose)


)
(script-fu-register "trying-remove-moire"
"<Image>/Script-Fu/Utils/trying remove moire"
"help"
"Klaus Harrer"
"Klaus Harrer(c)"
"07-05-2005"
"RGB"
SF-IMAGE "IMAGE" 0
SF-DRAWABLE "DRAWABLE" 0
SF-ADJUSTMENT "B Layer Horizontal" '(10.0 1.0 100.0 0.5 1 1 0)
SF-ADJUSTMENT "B Layer Vertical" '(10.0 1.0 100.0 0.5 1 1 0)
SF-ADJUSTMENT "A Layer Horizontal" '(15.0 1.0 100.0 0.5 1 1 0)
SF-ADJUSTMENT "A Layer Vertical" '(15.0 1.0 100.0 0.5 1 1 0)
SF-ADJUSTMENT "L Layer Radius" '(5.0 1.0 120.0 0.5 1 1 0)
SF-ADJUSTMENT "L Layer Amount" '(0.5 0.1 5.0 0.1 1 1 0)
SF-ADJUSTMENT "L Layer Threshold" '(0 0 255 1 0 0 0)

)


MfG
Klaus

armdi
05.07.2005, 21:29
Hallo Klaus,

wenn du das so schnell in ein Script giessen kannst, mach ich mir doch auch die Mühe das andere Anti-Moire-Rezept abzupinseln - ebenfalls ungeprüft:

1.In wesentlich höherer Auflösung als benötigt scannen (3-4x)
2.Bild RGB zerlegen
3 Gausscher WZ Rot 0.5, Grün 0,7 und Blau 1 Pixel weit

4. Bild um 25 % verkleinern
5. Gausscher WZ wiederholen mit um 25 % reduzierten Werten,
also Rot 0.3, Grün 0,5 und Blau 0.7 Pixel weit

6. Wenn Moire immernoch zu sehen ist, 4. und ggf. 5 wiederholen.

7. Bild Unscharf Maskieren, Werte ca: Stärke 100 %, Radius 1,7; Schwellwert 12-16.

8. Bild auf benötigte Grösse runterrechnen

(9. evt. nochmals Unschart Maskieren mit kleinerem Radius)

Wermut
08.07.2005, 01:42
Danke für die Infos und Links!