PDA

Vollständige Version anzeigen : Its puzzle time !!


Stormy
24.11.2008, 01:46
Guten Morgen,

da ich ab und zu auch mal mit GIMP arbeite, aber nebenher auch noch programmiere, hab ich mir gedacht, wieso nicht beides verbinden?!?
(wobei mir diese Skript Sprache (Scheme) nicht sympathisch ist :|, bin Java gewöhnt :cool:)

Dies hab ich gleich in die Tat umgesetzt, rausgekommen ist dabei folgendes:
Ein Skript das ein Bild in Teile einteilt und dann durcheinander würfelt. So könnte man es rein theoretisch ausdrucken, zerschneiden und dann richtig zusammenpuzzlen. (ok, könnte man auch ohne das Skript, aber es war ja nur sozusagen eine Übung :D )

Nachdem ich dann mit dem fertigen Skript nicht zufrieden war, habs ich gleich noch mal ein gutes Stück optimiert. ;)

Im Anhang im Zip sind mal die ganzen Skripte zu finden:
Version 1 und 2, jeweils einmal mit und einmal ohne Kommentare

Fall jemand mehr Infos braucht oder an den Skripten etwas nicht versteht, kann er gerne fragen, wobei ich mich allgemein auch noch nicht so arg gut auskenne, sind meine ersten beiden Skripte in der Sprache Scheme und in Verbindung mit GIMP und darum bitte ich auch um Verbesserungsvorschläge, Kritik, Feedback usw. :cool:

Viel Spaß damit, vielleicht kanns ja doch jemand mal gebrauchen. :D


So far,

Stormy

Delfried
24.11.2008, 14:51
Hi,
wäre cool wenn du mal ein Beispielbild hättest. ;)
Gruß, Delfried
PS: Willkommen im Gimpforum.

Stormy
24.11.2008, 18:04
So, wieder zu Hause von der Arbeit, hab jetzt nen Beispiel-Bild erstellt.
http://www.pic-upload.de/thumb/24.11.08/88s11.jpg
wird zu
http://www.pic-upload.de/thumb/24.11.08/uud4ob.jpg


So far,

Stormy

Avarra
24.11.2008, 21:16
cool

kannst du das auch in echte Puzzleteile schreiben ???

Stormy
24.11.2008, 23:00
Mit meinem momentanen Wissen nicht, hab ja erst mit Script-Fu/Scheme angefangen, müsste aber schon möglich sein, auch wenn nicht leicht umzusetzen:

Anstatt die Puzzleteile gleichmäßig zu nehmen und umzu-"mischeln" müsste man jetzt nur noch das Puzzle-"Raster/Gitter" draufziehen auf das Bild, mit den schön gewellten Formen, passend zu den Angaben x-Teile und y-Teile.

Dieses Problem zu lösen, überlass ich jetzt mal den Profis :D :cool:

So far,

Stormy

cyklop
14.02.2009, 18:52
wow, genau das habe ich gesucht, vielen Dank!

Es sieht auch super aus, aber... ;)

es werden ja zz die Puzzleteile zufällig verteilt (dh zur Zeit noch immer "gleich zufällig"). Es wäre cool, wenn man eine Möglichkeit hätte, das fest vorzugeben bzw zumindest nocheinmal die zufällig Verteilung (Permutation) durchführen zu lassen um eine andere Kombination zu bekommen. Am allercoolsten wäre eine Vorschau, wenn ich es dann anders verteilt haben will, dann sag ich einfach "andere Permutation" und dann sehe ich eine andere Kombination.

Eine Option "Rückgängig wäre super. Jetzt muss man viele Schritte im Verlauf löschen, wenn es nicht so ist, wie man es gerne hätte.

Ev habe ich etwas falsch gemacht (hab die vier scm Dateien in den scripts-Ordner kopiert), aber es gibt dann im Menü einen neuen Punkt "MyScripts", der verschiebt nur drei von 3x3=9 Teilen, aber unter Script-Fu ist der passende (einzige) Menüpunkt und es klappt. Ich benutze Gimp 2.4.0

"Hilfe" und "Zurücksetzen" hab ich nicht verstanden, wozu das da ist. %)

Anyway bin ich total happy, vielen Dank... :)
thomas

PKHG
18.02.2009, 11:43
Guten Morgen,

da ich ab und zu auch mal mit GIMP arbeite, aber nebenher auch noch programmiere, hab ich mir gedacht, wieso nicht beides verbinden?!?
(wobei mir diese Skript Sprache (Scheme) nicht sympathisch ist :|, bin Java gewöhnt :cool:)

Dies hab ich gleich in die Tat umgesetzt, rausgekommen ist dabei folgendes:
Ein Skript das ein Bild in Teile einteilt und dann durcheinander würfelt. So könnte man es rein theoretisch ausdrucken, zerschneiden und dann richtig zusammenpuzzlen. (ok, könnte man auch ohne das Skript, aber es war ja nur sozusagen eine Übung :D )

Nachdem ich dann mit dem fertigen Skript nicht zufrieden war, habs ich gleich noch mal ein gutes Stück optimiert. ;)

Im Anhang im Zip sind mal die ganzen Skripte zu finden:
Version 1 und 2, jeweils einmal mit und einmal ohne Kommentare

Fall jemand mehr Infos braucht oder an den Skripten etwas nicht versteht, kann er gerne fragen, wobei ich mich allgemein auch noch nicht so arg gut auskenne, sind meine ersten beiden Skripte in der Sprache Scheme und in Verbindung mit GIMP und darum bitte ich auch um Verbesserungsvorschläge, Kritik, Feedback usw. :cool:

Viel Spaß damit, vielleicht kanns ja doch jemand mal gebrauchen. :D


So far,

Stormy

http://pkhg.nl/puzzel/version2/ Die jigsaw Puzzelteile habe ich mit Gimp und Script Fu automatisch generiert ... (und mit Javascript einen Magneten gebaut).

Source (noch nicht optimal, aber tuts) ist hier: http://www.pkhg.nl/gimp/index.php/ScriptFu/JigsawPuzzleSource zu finden :)

Ich werde mir deine scripte anschauen.

PKHG
18.02.2009, 11:53
Guten Morgen,

<snip>
Im Anhang im Zip sind mal die ganzen Skripte zu finden:
Version 1 und 2, jeweils einmal mit und einmal ohne Kommentare
<snip>
Viel Spaß damit, vielleicht kanns ja doch jemand mal gebrauchen. :D


So far,

Stormy

Das neue Tiny Scheme in Gimp verpflichtet dich alle lokalen Variablen zu initialisieren z.B. (isStartPosition) ;für die Berechnung, bool flag
liefert sicher einen Fehler (und noch mindestens eine Var. (inBasicLayer). nach mehr hab ich nicht gesucht).

Und noch eine Bemerkung
;rückgabewert(e), keine --> weshalb auch?
Ist in Tiny Scheme eine falsche Bemerkung ;), denn jede Prozedur liefert einen Wert ab: das letzte ausgeführte Kommando!